Verankerungslaschen HKZ-GU

Anwendung: Für Zug- und Druckbeanspruchung

Die Verzahnungsrillen in der Lasche und Gegenplatte garantieren eine statisch einwandfreie Lastübertragung.
Der beidseitige Anschluss mittels Halfenschraube bzw. Gewindeplatte gewährleistet bei Verwendung von
einbetonierten Halfenschienen HTA eine kraftschlüssige und schlupffreie Windverankerung.
Bei der Montage kann in drei Richtungen justiert werden.

Lieferumfang:
• Schraubkopflasche mit Verzahnung, angeschweißtem Gewindestab und vormontierter Gewindeplatte, Mutter und U-Scheibe
• verzahnte Gegenplatte
 
Verankerungslaschen HKZ-GU
Zeige 1 bis 6 (von insgesamt 6 Artikeln)